HLF 10 in Bergen eingetroffen

Am vergangenen Montag, dem 5. September machten sich 6 wackere Kameraden auf den Weg nach Luckenwalde im benachbarten Brandenburg zur Firma Rosenbauer Feuerwehrtechnik. Die Firma Rosenbauer – Weltmarktführer für Feuerwehrfahrzeuge und Löschtechnik, einst bekannt geworden durch ihre Flughafen- und Spezial-Löschfahrzeuge, bedient dieser Hersteller mittlerweile den gesamten Feuerwehr-Markt und hat seine führende Rolle in den letzten Jahren immer behauptet.

Auch wir von der Feuerwehr Bergen wollten uns die führende Rolle bei der Entwicklung modernster Einsatzfahrzeuge zu Nutze machen und unser neues Einsatzfahrzeug aus dem Hause Rosenbauer beziehen. Nach einer langwierigen Ausschreibungsphase und etlichen Korrekturen konnte unser neues „Baby“ endlich produziert werden – so ein Feuerwehrfahrzeug fällt ja schließlich nicht jeden Tag vom Band.

Der 5. September, der Tag der Übergabe – endlich war es soweit. Nach intensiver Einweisung durch ein hervorragendes Rosenbauer-Team traten wir am 6. September nach dem Mittagessen frisch gestärkt die Heimreise an. Aber dann, an der Landesgrenze zwischen Salzwedel und Bergen wurden wir raus gewunken – von unseren eigenen Kameraden. Dort standen sie nun, all die anderen Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Bergen und nahmen ihren neuen „Kameraden“ in Empfang. Gemeinsam legten wir die letzten Kilometer zurück und brachten unser HLF sicher nach Hause.


Dazu begrüßten wir die neue Heimat am Ortsschild standesgemäß mit Blaulicht und Martinshorn, fuhren durch die Dr.-Koch-Straße und den Weidendamm um dann in die Bahnhofstraße einzubiegen, wo uns die nächste Überraschung erwartete – Die Jugendfeuerwehr hatte gemeinsam mit ein paar aktiven Kameraden 3 Strahlrohre entlang der Straße in Stellung gebracht und begrüße den Konvoi mit einer kräftigen Dusche.

Endlich angekommen konnte nun das neue HLF – frisch geduscht – von allen Anwesenden bestaunt werden. In den nächsten Tagen und Wochen haben wir nun die Aufgabe vor uns, das Fahrzeug mit der notwendigen Ausrüstung komplett zu bestücken und all unsere aktiven Kameraden auf dem Fahrzeug zu schulen – wo liegt was? Wie lege ich während der Fahrt den Pressluftatmer an? Wie bediene ich den Lichtmast? Diese Fragen und viele mehr wollen beantwortet werden – es wartet also noch einiges an Arbeit auf uns, auf die wir uns alle mächtig freuen. 

Technische Details und weitere Fakten zu unserem HLF 10 findet ihr hier. Die offizielle Fahrzeugübergabe wird in Kürze mit einem entsprechenden Fest gefeiert – wir werden hierzu rechtzeitig informieren.